Grundschule Hamberge
Grundschule Hamberge

Aktuelles - die Schulleitung informiert

Hamberge, 18. November 2021

 

 

Liebe Eltern der Grundschule Hamberge,

 

wir wenden uns heute mit einigen wichtigen Informationen an Sie.

 

Wie Sie sicherlich den Medien bereits entnommen haben, gilt ab Montag, den 22.11.2021, wieder die Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude. D.h., dass die Kinder auch am Platz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.

Die zweimal wöchentlich stattfindenden Tests werden weiterhin durchgeführt. Sollte es einen bestätigten Fall einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 geben, wird in dieser Lerngruppe auch weiterhin fünf Schultage lang täglich getestet.

 

Des Weiteren möchten wir Ihnen mitteilen, dass gemäß der Entscheidung des Schulelternbeirates vom 17.11.2021 keine schulfremden Personen (Eltern, Großelten, ...) am Weihnachtsbasteln am 26.11.2021 teilnehmen werden.

Der Verlauf der Pandemie hat die Elternvertreterinnen diese Entscheidung treffen lassen. Selbstverständlich wird das Basteln für die Kinder stattfinden.

 

Vielen Dank an die Eltern, die sich engagieren wollten, beziehungsweise dies schon getan haben. Wir hoffen nächstes Jahr auf eine andere Situation.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien dennoch eine schöne und besinnliche Adventszeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Alexandra Laue

Hamberge, 18. November 2021

 

 

Liebe Eltern der Grundschule Hamberge,

 

hiermit möchten wir Sie über folgenden Beschluss der Schulkonferenz vom 26.10.2021 informieren:

 

Die Grundschule Hamberge ist eine Schule, an der die Nutzung von Handys/Smartphones und Smartwatches für die Schülerinnen und Schüler während des Schulbetriebs grundsätzlich nicht gestattet ist.

 

Sollten triftige Gründe vorliegen (beispielsweise ein längerer Schulweg mit dem Fahrrad, eine Verabredung nach der Schule oder ähnliches), darf das Handy/Smartphone oder die Smartwatch während der Schulzeit ausgeschaltet im Ranzen verbleiben. Die Smartwatch darf in der Schule getragen werden, sofern sichergestellt ist, dass die Internetfähigkeit während des Schulbetriebs ausgeschaltet ist.

 

Wir bitten Sie und Ihre Kinder um Beachtung.

 

Vielen Dank.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Alexandra Laue

Hamberge, 11. November 2021

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule Hamberge,

 

der Herbst ist da und mit ihm die Zeit für mehr Lesen und Basteln. Wir freuen uns sehr auf schöne Vorhaben an der Grundschule Hamberge.

 

Am 19.11.2021 nehmen wir am bundesweiten Vorlesetag teil. Den Kindern wird an diesem Tag in der 1. und 2. Stunde vorgelesen. Danach findet Unterricht nach Plan statt. Über den genauen Ablauf werden Ihre Kinder durch die jeweilige Klassenlehrkraft informiert.

 

Am 26.11.2021 findet unser Weihnachtsbasteln statt. Die Klassenlehrkräfte basteln mit den Kindern. Fachunterricht findet an diesem Tag nicht statt.

Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr auch die Eltern wieder beim weihnachtlichen Basteln unterstützen dürfen (nach jetzigem Stand unter 3G-Regeln). Eltern, die an diesem Tag Zeit und Lust haben das Basteln zu begleiten und die vielleicht eigene Ideen einbringen möchten, melden sich bitte bei den jeweiligen Elternvertretungen der Klassen. Diese werden dann die entsprechenden Eltern bei der Klassenlehrkraft anmelden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass gegebenenfalls nicht alle Eltern die gern helfen möchten, auch helfen können. Dies ist unter den jetzigen Bedingungen aus platztechnischen Gründen leider nicht umsetzbar.

 

In diesem Jahr wird die Grundschule Hamberge auch mit einem Stand beim Adventsbasar der Gemeinde Hamberge am 28. November 2021 vertreten sein. Es ist vorgesehen, Basteleien, die die Kinder ebenfalls am 26.11.21 fertigen, zu verkaufen. Der Erlös kommt dem Förderverein der Grundschule Hamberge zugute.

 

Am 03.12., 10.12. und 17.12.21 werden wir mit den Schüler:innen ein morgendliches Adventssingen veranstalten.

 

Wir freuen uns sehr auf diese schönen Aktionen mit Ihren Kindern.

 

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Alexandra Laue

Hamberge, 29. Oktober 2021

 

 

Liebe Eltern der Grundschule Hamberge,

 

wir haben für kommenden Montag, den 01.11.2021 weitere Informationen erhalten, die ich hiermit an Sie weitergeben möchte.

 

Keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt fortan:

 

  • auf dem Schulhof und sonst im Freien.
  • für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und sonstige an Schule tätigen Personen im Unterrichtsraum am Sitzplatz, bzw. am konkreten Tätigkeitsort.
  • am Sitzplatz in der Mensa.
  • für die schulischen Ganztags- und Betreuungsangebote gilt ebenfalls, dass wenn ein fester Sitzplatz oder ein Tätigkeitsort eingenommen werden kann, dort die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.
  • im Sportunterricht oder bei Bewegungsangeboten des Offenen Ganztages.
  • für Eltern am eigenen Sitzplatz während Elternversammlungen oder Gremiensitzungen.

 

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt weiterhin:

 

  • auf den gemeinsamen Wegen/Fluren sowie gemeinschaftlich genutzten Räumen wie beispielsweise Toilettenräumen.
  • auf schulischen Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes gelten die örtlichen Hygieneregeln, dies gilt auch für den Hin- und Rückweg.

 

Generell kann festgehalten werden, dass sobald ein Kind aufsteht (entweder im Klassenraum, in der Mensa oder in den Räumen der Ganztagsbetreuung), die Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss.

 

Das freiwillige Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Ihrem Kind natürlich freigestellt.

 

Sollten Sie Rückfragen haben, stehe ich Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine behagliche Herbstzeit.

 

Alexandra Laue

 

Hamberge, 22. September 2021

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule Hamberge,

 

während der Herbstferien, zwischen dem 04. und dem 17. Oktober 2021, werden in den Schulen keine regelmäßigen Selbsttestungen durchgeführt. Damit die Schülerinnen und Schüler dennoch unter vereinfachten Bedingungen an Aktivitäten teilnehmen können, für die eine Testpflicht vorgesehen ist, behalten die bereits ausgestellten und an Sie verteilten Schulbescheinigungen ihre Gültigkeit. Dies erfolgt für den Zeitraum der Herbstferien allerdings unter leichten Veränderungen.

 

Neben der Möglichkeit, einen Test in einem Testzentrum oder bei einem Arzt oder einer Ärztin durchzuführen, besteht jetzt auch die Möglichkeit der Selbsttestung im häuslichen Bereich mit Bestätigung durch eine qualifizierte Selbstauskunft.

 

Bei Veranstaltungen oder zum Beispiel einem Restaurantbesuch muss also die Schulbescheinigung vorgelegt werden und zusätzlich die Bestätigung des professionell durchgeführten Tests oder die qualifizierte Selbstauskunft über den häuslichen Test. Beide Bestätigungen dürfen nicht älter als 72 Stunden sein.

 

Bei den qualifizierten Selbstauskünften ist bitte zu beachten, dass eine Sorgeberechtigte beziehungsweise ein Sorgeberechtigter bestätigt, dass der Test durchgeführt wurde. Die Selbstauskunft ist mit Datum und Uhrzeit zu versehen.

 

Die qualifizierten Selbstauskünfte finden Sie unter dem Link:

 

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Service/Formulare/Downloads/Corona_wir_testen_Selbstauskunft.pdf?__blob=publicationFile&v=1

 

Der Vermerk „zur Abgabe in der Schule“ auf der Selbstauskunft ist in diesem Fall zu ignorieren.

 

Sollten Sie die Selbsttests für Ihr Kind benötigen, melden Sie sich bitte bis Mittwoch, den 29.09.21 bei der Klassenlehrkraft Ihres Kindes. Ein formloser Antrag reicht hier aus. Am Freitag, den 01.10.21 werden wir die Selbsttests an die Kinder verteilen.

Die Testpackungen enthalten jeweils fünf Selbsttests. Es wäre sehr schön, wenn Sie den letzten Test am Sonntagabend am Ende der Herbstferien durchführen würden.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien.

 

Herzliche Grüße

 

Alexandra Laue

Hamberge, 25. August 2021

 

 

Einladung zum Informationselternabend

 

Liebe Eltern,

 

wir möchten Sie herzlich zu einem Informationselternabend rund um das Thema "Einschulung" einladen.

 

Am Donnerstag, den 30. September 2021 um

 

18:00 Uhr (alle Eltern, deren Kinder die Kindertagesstätte "Regenbogen" in Hamberge besuchen

19:00 Uhr (alle Eltern auswärtiger Kinder, bzw. Eltern deren Kinder einen Kindergarten außerhalb Hamberges besuchen)

 

haben Sie die Möglichkeit uns in der Grundschule Hamberge kennzulernen und Fragen zu stellen.

 

Gerne begrüßen wir Sie persönlich, bitten Sie aber aufgrund der aktuellen Situation folgendes zu beachten:

  • Bitte nehmen Sie nur mit einem Elternteil am Elternabend teil, da wir ansonsten den Mindestabstand von 1,50 m nicht einhalten können.
  • Für Eltern gilt die Testpflicht. Dies bedeutet, dass Sie einen negativen Testnachweis eines Testzentrums/Bürgerzentrums benötigen, der nicht älter als drei Tage ist, um am Elternabend teilzunehmen.
  • Eine Selbstauskunft ist nicht ausreichend.
  • Geimpfte oder Genesene benötigen kein negatives Testergebnis, müssen aber einen entsprechenden Nachweis darüber vorlegen.
  • In Innenräumen der Schule gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske oder FFP2-Maske).
  • Halten Sie bitte einen Abstand von mindestens 1,50 m zu anderen Personen.
  • Bitte melden Sie sich verpflichtend per Mail unter: grundschule.hamberge@schule.landsh.de mit folgenden Angaben zur teilnehmenden Person an: Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

 

Sollten vorab Fragen bestehen, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Alexandra Laue

Hamberge, 17. August 2021

 

Liebe Eltern der Grundschule Hamberge,

 

die Elternabende stehen an und wir möchten Sie auf diesem Wege über den Ablauf dieser informieren:

 

  • Bitte nehmen Sie nur mit einem Elternteil am Elternabend teil, da wir ansonsten den Mindestabstand von 1,50 m nicht einhalten können. (bei Wahlen gilt: Jedes Elternteil hat eine Stimme pro Kind bei Elternversammlungen, ist nur ein Elternteil anwesend oder sind Sie alleinerziehend haben Sie zwei Stimmen pro Kind (§69, Absatz 3 Schulgesetz)).
  • Für Eltern gilt die Testpflicht, dies bedeutet, dass Sie einen Nachweis eines Testzentrums/Bürgerzentrums benötigen, der nicht älter als drei Tage ist, um am Elternabend teilzunehmen.
  • Eine Selbstauskunft ist nicht ausreichend.
  • Geimpfte oder Genesene benötigen kein negatives Testergebnis, müssen aber einen entsprechenden Nachweis darüber vorlegen.
  • In Innenräumen der Schule gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (eine medizinische Maske oder einer FFP2-Maske).
  • Halten Sie bitte einen Abstand von mind. 1,50 m zu anderen Personen.
  • Bitte melden Sie sich verpflichtend per Mail unter: grundschule.hamberge@schule.landsh.de mit den Angaben (Namen, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und die Klasse Ihres Kindes) zur teilnehmenden Person an.

 

Sollten Sie Rückfragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

Alexandra Laue

Hamberge, 28. Juli 2021

 

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler der Grundschule Hamberge, liebe Kinder,

 

der Tag der Einschulung kommt mit großen Schritten näher.

 

Über den Ablauf der jeweiligen Einschulungsfeier der 1a und 1b haben wir bereits informiert.

 

Es haben sich aber einige Änderungen ergeben, über die wir hier informieren möchten:

 

  • es gilt eine Testpflicht für alle Gäste (durch ein Testzentrum, Bürgertestung). Das Testergebnis darf nicht älter als drei Tage sein. Ein Selbsttest ist hier nicht zulässig.
  • Bei Ihren einzuschulenden Kindern reicht eine qualifizierte Selbstauskunft aus.
  • Geimpfte oder Genesene benötigen kein negatives testergebnis, müssen aber einen Nachweis vorlegen, aus dem der Status hervorgeht.
  • Geschwisterkinder dürfen an der Feier teilnehmen.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass weitere Gäste nicht teilnehmen können, da unser Platzangebot begrenzt ist, das heißt konkret: zwei Angehörige und Geschwisterkinder pro Kind.
  • Bitte denken Sie daran, uns eine vorherige Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten der teilnehmenden Personen per Mail an grundschule.hamberge@schule.landsh.de bis spätestens 01.08.2021 zu senden.
  • Wir möchten Sie bitten, an der Einschulungsfeier nur teilzunehmen, wenn Sie frei von Krankheitssymptomen sind.
  • Bitte achten Sie zu jedem Zeitpunkt darauf, die Mindestabstände von 1,50 m und die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten.

 

Besonders hinweisen möchten wir noch auf die Regelungen für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten.

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html

 

Bitte denken Sie auch daran, sofern noch nicht geschehen, uns die Einwilligung hinsichtlich des Klassenfotos zu schicken.

 

Wir feuen uns sehr auf den Tag mit Ihnen und Ihren Kindern.

 

Alexandra Laue

 

Hamberge, 28. Juli 2021

 

Liebe Eltern der Grundschule Hamberge, liebe Kinder,

 

das Ende der Sommerferien rückt mit großen Schritten näher und wir alle in der Schule freuen uns schon sehr auf euch.

 

Mit dem Start in das neue Schuljahr treten einige Änderungen in Kraft, über die ich an dieser Stelle informieren möchte:

 

  • Die Maskenpflicht besteht nur noch in den Innenräumen des Schulgebäudes, aber nicht mehr im Außenbereich.
  • Die Kohortenregelung entfällt.

 

Konkret bedeutet das, dass alle Kinder am Montag, den 02. August 2021 um 7:50 Uhr gemeinsam in den Unterricht starten. Die Kinder müssen nicht mehr an den Sammelplätzen auf dem Schulhof warten und sie dürfen sich ohne Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulhof aufhalten.

 

In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal die Bitte von Frau Ministerin Karin Prien wiederholen. Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie sich und Ihre Kinder maximal 72 Stunden vor dem ersten Schultag in einem Bürgerzentrum testen lassen würden. So können wir alle sicher in das neue Schuljahr starten.

 

Wie bereits vor den Sommerferien mitgeteilt, bleibt die wöchentlich zwei Mal stattfindende, verpflichtende Testung bestehen. Wir werden also am Montag in der ersten Unterrichtsstunde die Kinder testen (natürlich nur die Kinder, von denen uns die Einwilligungserklärung vorliegt). Bitte denken Sie gegebenenfalls auch daran, Ihrem Kind die qualifizierte Selbstauskunft mitzugeben. Die Testtage Montag und Donnerstag werden wir beibehalten. Sollten Sie eines der Formulare nicht mehr vorliegen haben oder eine Änderung wünschen, beispielsweise von der Testung zu Hause auf eine Testung in der Schule, finden Sie diese Formulare hier auf der Homepage unter "Aktuelles/Downloads" oder Sie melden sich einfach bei uns.

 

Besonders hinweisen möchten wir noch auf die Regelungen für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten. Genaue Hinweise hierzu finden Sie unter:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html

 

Liebe Grüße

 

Alexandra Laue

 

Hamberge, 16. Juni 2021

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Schuljahr unter Pandemiebedingungen neigt sich dem Ende entgegen.

Ein Jahr voller Herausforderungen für unsere Schülerinnen und Schüler, die Eltern und für uns als Schule.

 

Ich möchte allen Beteiligten meinen herzlichen Dank aussprechen. Den Kindern, dass sie alle Anforderungen so gut und unkompliziert akzeptiert und umgesetzt haben, den Eltern und Erziehungsberechtigten dafür, dass sie ihre Kinder so unterstützt haben, den Kolleginnen für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Auch möchte ich unserem Schulträger, hier insbesondere Herrn Bürgermeister Beeck für seine Unterstützung und sein stets offenes Ohr für die Belange unserer Grundschule von Herzen danken.

 

Unsere Bundesfreiwilligendienstlering Leah Rüdiger verlässt uns nach den Ferien. Wir möchten uns schon heute bei ihr für den tollen Einsatz bedanken und wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute.

 

Für unsere Viertklässler heißt es am 18.06.2021 Abschied nehmen.

 

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern von Herzen eine schöne und erfüllte weitere Schulzeit unf für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

 

Der letzte Schultag ist der 18.06.2021. An diesem Tag erfolgt der Klassenlehrerunterricht von der ersten bis zur vierten Stunde.

Nach der vierten Stunde ist Schulschluss und Ferienbeginn. Die Betreuung erfolgt im Anschluss durch die betreute Grundschule.

 

Am 02. August 2021 startet nach den Ferien wieder die Schule (aus heutiger Sicht unter den bisherigen Hygienemaßnahmen, siehe Schreiben von Ministerin Prien, den Eltern unserer Schule per Mail über den Elternbeirat am 15.06.2021 zugegangen).

 

Am Mittwoch, den 04. August 2021 erfolgt die Einschulung der Erstklässler. Bitte geben Sie Ihren Kindern an diesem Tag einen kleinen Blumenstrauß oder Blume, vorzugsweise selbstgepflügt aus dem eigenen Garten, mit, denn wir möchten unsere neuen Erstklässler gleich farbenfroh begrüßen.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familie einen schönen Sommer und erholsame Ferien.

 

Bleiben Sie gesund.

 

Alexandra Laue 

 

 

Hamberge, 31. Mai 2021

 

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt können Schülerinnen und Schüler bei Durchführung der Testung in der Schule eine entsprechende Bescheinigung erhalten und diesen Nachweis entsprechend der Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung auch für Bereiche außerhalb der Schule verwenden.

 

Ihr Kind bringt bitte hierzu das beigefügte pdf-Formular ausgedruckt und vorausgefüllt mit. In der Schule wird dieses dann mit einem Stempel versehen und von der aufsichtsführenden Person unterschrieben.

 

Hamberge, 30. Mai 2021

 

In der aktuellen Corona-Schulinformation finden sich Lockerungen zur Maskenpflicht. Ab Montag, den 31.05.2021 dürfen die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof auf die Mund-Nasen-Bedeckung verzichten. Dies gilt allerdings nur, sofern sie sich innerhalb der eigenen Kohorte befinden. Sofern eine Begegnung mit Kindern anderer Kohorten erfolgt, ist die Maske zu tragen (also auch weiterin in den Gängen des Schulgebäudes usw.). Auch in den Klassenräumen besteht weiterhin Maskenpflicht.

Hamberge, 28. Mai 2021

 

Ab Mittwoch, den 02. Juni 2021 werden wir wieder zu unseren alten Anfangs- und Endzeiten zurückkehren.

 

Konkret bedeutet dies, dass die Schülerinnen und Schüler um 7:45 Uhr ankommen. Der Unterricht startet um 7:50 Uhr. Ab 7:30 Uhr steht eine Aufsicht auf dem Pausenhof zur Verfügung.

Der Unterricht endet dann für die Klassenstufen 1 und 2 um 11:50 Uhr und für die Klassenstufen 3 und 4 um 13.15 Uhr.

 

Es gelten die bisherigen Sammelplätze für die jeweiligen Klassen.

Hamberge, 11. Mai 2021

 

Im Hinblick auf mögliche Infektionsrisiken besteht weiterhin die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler gem. § 15 Schulgesetz SH vom Präsenzunterricht beurlauben zu lassen.

 

Die Eltern beantragen die Beurlaubung bitte schriftlich per Post (Postmappe) oder per E-Mail.

 

Die Möglichkeit der Beurlaubung besteht vom 17. Mai bis 18. Juni 2021.

Hamberge, 06. Mai 2021

 

Wir feuen uns sehr, dass wir wieder alle Schülerinnen und Schüler persönlich in der Schule begrüßen konnten. Für Ihre Unterstützung während der Schulschließung möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

 

In Abstimmung mit dem Schulelternbeirat habe wir beschlossen, folgende Termine abzusagen:

 

     25.05.2021 - 18.05.2021        Projektwoche

     11.06.2021                              Schulausflug

     15.06.2021                              Bundesjugendspiele

 

An diesen Tagen findet Unterricht nach Plan statt.

 

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, sie basiert auf der schwer vorhersehbaren Entwicklung des Pandemiegeschehens.

Hamberge, 04. Mai 2021

 

Wir erhielten heute die Mitteilung, dass ab Donnerstag, den 06.05.2021 auch die Jahrgangsstufen 1 bis 3 wieder in den Präsenzunterricht starten werden.

 

Es gilt der Stundenplan, mit dem wir nach den Osterferien unterrichtet haben. Auch die Anfangs- und Endzeiten bleiben bei 7:30 Uhr bis 12.50 Uhr (Klasse 3 und Klasse 4) und 7:45 Uhr bis 11:50 Uhr (Klasse 1 und Klasse 2). Die Kinder sammeln sich bitte morgens an den gewohnten Plätzen. Die Nachmittagsbetreuung findet regulär statt.

 

Wir möchten noch darauf hinweisen, dass selbstverständlich im gewohnten Rhythmus, sprich montags und donnerstags, in der Schule getestet wird. Liegt uns eine Einverständis Ihrerseits vor, testen wir in der Schule, anderenfalls benötigen wir die qualifizierte Selbstauskunft oder eine entsprechende Bestätigung von dritter Seite (Testzentrum, Apotheke).

 

Da wir ab Donnerstag wieder im Präsenzunterricht sind, entfallen ab diesem Zeitpunkt auch die Videokonferenzen.

Grundschule Hamberge
Schulstr. 10
23619 Hamberge

Rufen Sie einfach an unter:

 

Tel.: 0451-891406
Fax: 0451-80709970

 

Schulleitung: Alexandra Laue

 

Sekretariatszeiten:

Montag - Donnerstag, 7:30 Uhr bis  11:30 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

HIER finden Sie unsere Hinweise zum Datenschutz gemäß der DSGVO

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hamberge

Anrufen

E-Mail

Anfahrt